Carte Postale: Warten auf Godot

Samuel Beckett
neuestheater.ch Dornach zu Gast

Kurzbeschrieb

Wladimir und Estragon warten. Jeden Tag. Sie warten auf Godot. Und jeden Abend werden sie vertröstet: Godot komme heute nicht. Aber morgen – vielleicht. Und so sind die beiden in einer Warteschleife gefangen, immer wieder die gleichen Fragen des Lebens umkreisend, immer wieder die gleiche Strasse vor sich, immer wieder auf Pozzo und Lucky treffend, die ihrerseits auf einer ewigen Wanderung sind.

Becketts unsterblicher Klassiker ist eine Metapher auf die Unsinnigkeit der menschlichen Existenz. Georg Darvas und sein Team suchen in ihrer Inszenierung nach der Leichtigkeit in der Tragik und der Tragik in der Leichtigkeit.

Im Rahmen von «Cartes Postales», einer Kooperation von Theater Orchester Biel Solothurn und neuestheater.ch. Mit freundlicher Unterstützung durch den Kanton Solothurn SOKultur.

Besetzung

Inszenierung
Bühnenbild
Kostüme
Sophie Kellner
 
Mit
Hans Jürg Müller
 
Vincent Leittersdorf
 
Andrea Bettini
 
Florian Müller-Morungen
 
Jonathan Bötticher / Orell Semmelroggen

Aufführungsdaten Solothurn

Sa
19.09.20
19:00
 
So
20.09.20
17:00
 
 
deutsch
français