Von Paris nach Wien

Neujahrskonzert
Concert du Nouvel-An

Kurzbeschrieb

Paris und Wien – das waren die Hauptstädte der Welt der Operette! Sie waren die pulsierenden musikalischen Zentren, wo der Altmeister Jacques Offenbach und der «Walzerkönig» Johann Strauss den Geist der Operette ins Leben riefen und Liebesirrungen und -wirrungen, rauschende Feste unter Kronleuchtern sowie wilde Tanzabende bei Walzer, Polka und viel Champagner auf die Bühne brachten.

Das Konzert in Solothurn findet im Rahmen des 37. Neujahrskonzertes der Stadt Solothurn statt. Karten können bei Region Solothurn Tourismus bezogen werden (kein Vorverkauf bei TOBS).

 

PROGRAMM
Franz Lehár (1870-1948)

«Wir gehen ins Theater» aus «Paganini»
Ouvertüre zu «Paganini»

 Rudolf Sieczyński (1879-1952)
«Wien, Wien, nur du allein»

Johann Strauss (Sohn) (1825-1899)
«Im Krapfenwald’l» (Polka française)

 Richard Heuberger (1850-1914)
«Im chambre séparée» aus «Der Opernball»

 Richard Strauss (1864-1949)
Walzerfolge Nr. 2 aus «Der Rosenkavalier» 

 Franz von Suppé (1819-1895)
«Hab ich nur deine Liebe» aus «Boccaccio»
Ouvertüre zu «Leichte Kavallerie»

PAUSE

Jacques Offenbach (1819-1880)
Ouvertüre zu «La Vie Parisienne»
«Ah! Quel dîner je viens de faire» aus «La Périchole»

 Johann Strauss (Vater) (1804-1849)
Paris, Walzer op. 101

 Franz Lehár (1870-1948)
«Dein ist mein ganzes Herz» aus «Das Land des Lächelns»

 Johann Strauss (Sohn) (1825-1899)
Napoleon-Marsch op. 156

 André Messager (1853-1929)
«J’ai deux amants» aus «L‘Amour masqué»

 Johann Strauss (Sohn) (1825-1899)
Kaiser-Walzer op. 437
Champagner-Polka op. 211

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besetzung

Sopran
Tenor
 

Sinfonie Orchester Biel Solothurn

Aufführungsdaten Biel

So
02.01.22
17:00

Aufführungsdaten Solothurn

So
02.01.22
11:00
 
 
deutsch
français