La notte di un nevrastenico / Gianni Schicchi

Nino Rota / Giacomo Puccini

Kurzbeschrieb

Pläne können ganz schön daneben gehen. Auch in «Gianni Schicchi» von 1918 geht es ans Erben – oder vielmehr gerade nicht, denn der soeben Verstorbene hat sein Hab und Gut leider einem Kloster vermacht. Gianni Schicchi – Puccini schildert das in wirbelnder, witziger Musik – weiss Rat. Er legt sich als der Verblichene verkleidet ins Bett und diktiert dem eilig herbeigerufenen Notar ein Testament: zu seinen Gunsten natürlich und zum Ärger seiner Verwandten. «Gianni Schicchi», der dritte Teil von Puccinis «Trittico», wird hier als freistehender Einakter gezeigt. Und das in reizvoller Verbindung mit «La notte di un nevrastenico», einem nicht weniger spassigen Einakter von Nino Rota aus dem Jahr 1950. Auch hier geht es um ein Bett. Genauer: um ein Hotel, in dem ein empfindlicher Reisender um seiner Ruhe willen gleich drei Zimmer reserviert hat. Im Interesse seiner Kasse schmuggelt der Portier dennoch Gäste in die beiden leerstehenden Räume. So verläuft die Nacht nicht eben ungestört – zum Vergnügen der Zuschauer wie jenem der Zuhörer.

Werkeinführung jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Dauer
ca 2 Stunden (inkl. Pause)

Ort
Biel: Stadttheater
Solothurn: Stadttheater

Pressestimmen

«Ce sont deux opéras à voir absolument, ne serait-ce que pour découvrir la partition de Nino Rota.»
Tamara Zehnder, Le Journal du Jura, 20.12.2016

Weitere Pressestimmen

Trailer

Besetzung

Musikalische Leitung
Inszenierung
Bühnenbild
Choreographie
Nachdirigate
Francis Benichou
10.01. / 03.02. / 11.02. / 17.02. / 01.03. / 03.03. / 05.03. / 07.03.
 

La notte di un nevrastenico

Nevrastenico
ll Commendatore
Cameriera
ll Portiere
Lift
Nora Bertogg*
16.12. / 30.12. / 10.01. / 19.01. / 23.01. / 01.02. / 11.02. / 01.03. / 05.03. / 07.03.
Lift
Shira Agmon*
18.12. / 28.12. / 12.01. / 14.01. / 21.01. / 24.01. / 29.01. / 03.02. / 17.02. / 03.03.
Cameriere
 

Gianni Schicchi

Gianni Schicchi
Lauretta
Rinuccio
Nella
Gherardino
Gian Brunner
16.12. / 30.12. / 10.01. / 14.01. / 19.01. / 23.01. / 29.01. / 17.02. / 01.03. / 03.03.
Gherardino
Michel Maeder
18.12. / 28.12. / 12.01. / 21.01. / 24.01. / 01.02. / 03.02. / 11.02. / 05.03. / 07.03.
Marco
La Giesca
Nora Bertogg*
16.12. / 30.12. / 10.01. / 19.01. / 23.01. / 01.02. / 11.02. / 01.03. / 05.03. / 07.03.
La Giesca
Shira Agmon*
18.12. / 28.12. / 12.01. / 14.01. / 21.01. / 24.01. / 29.01. / 03.02. / 17.02. / 03.03.
Betto di Signa
Amantio di Nicolao
Spinelloccio
Pinellino
Martin Pulver
Guccio
Jürg Fankhauser
Buoso Donati
Laurent Grosjean
 

*Studierende der Hochschule der Künste Bern, Schweizer Opernstudio

 

Sinfonie Orchester Biel Solothurn

Auswärtige Vorstellungen

Sa
14.01.17
19:30
Mo
23.01.17
19:30
Di
24.01.17
19:30
Sa
11.02.17
19:30
 
deutsch
français