Rien ne va plus

Absage aller Veranstaltungen bis Ostern

Der Bundesrat hat entschieden, das Veranstaltungsverbot bis Ostern 2021 zu verlängern. Für TOBS bedeutet dies, dass wir den Vorstellungs- und Konzertbetrieb weiterhing einstellen müssen. Wir hoffen sehr, im April unser Programm wieder aufnehmen zu dürfen und beginnen daher ab dem 01. März wieder mit den Proben für neue Produktionen.

Folgende Stücke können in dieser Saison nicht mehr wie geplant gezeigt werden und werden nach Möglichkeit in kommende Spielzeiten verschoben: Die Opern «Edgar» und «Casanova in der Schweiz» sowie die Schauspiele «Die Jahreszeiten» und «Faust I». Ersatzlos gestrichen wird das Sinfoniekonzert «Mal du pays» am 10. Februar. Für alle weiteren Produktionen auf dem TOBS-Programm wird derzeit nach Möglichkeiten gesucht, sie nach der Aufhebung des Veranstaltungsverbots wieder aufzunehmen und auch die weiteren Abonnementskonzerte zu spielen.

Betroffene Kund*innen werden von uns schnellstmöglich persönlich informiert. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Treue in dieser schwierigen Zeit und hoffen von Herzen, bald wieder für Sie auf der Bühne stehen zu dürfen. Bleiben Sie gesund!

 
deutsch
français