Martin 2

LDCollective

Kurzbeschrieb

Nach dem Erfolg der ersten Tanzperformance des LDCollective – «The last dance of Martin Zsrčković » in der Spielzeit 2013/14 – zeigen der finnische Choreograf Juha Marsalo und der Dramaturg Jürg Koch nun die Fortsetzung dieser Produktion. Der Protagonist Martin Zsrčković wird aus seinem bekannt-monotonen Alltag, aus seinen Traum- und Phantasiewelten, gerissen. Ein Weckruf seines Unterbewusstseins, etwas zu tun, was von Bedeutung ist. Wer bin ich? Was macht mich aus? Was schlummert unbewusst in mir? Der Charakter Martin wird bestimmt und herumgestossen von äusseren Umständen. In sich trägt er aber eine Ahnung einer Bedeutung, eines besonderen Wertes, wonach er auf die Suche geht. Die greifbare, alltägliche Realität wird verwaschen mit absurd-phantastischen Bildern, woraus auswuchernde, sowie feine, poetische Momente entstehen. Mittels Elementen aus den zirzensischen Künsten und dem Figurentheater, ergibt sich eine magisch-skurrile Spielart der Objekte, gestützt von höchster physischer Virtuosität der Darsteller.

Webseite des LDCollective

Ort
Biel: Stadttheater

Besetzung

Choreographie
Musikalische Leitung
Moritz Alfons
Dramaturgie
Jürg Koch
Produktion
Flurin Kappenberger
 

Tänzer
Vanessa Cook
 
Iorhanne Cunha
 
Flurin Kappenberger
 
Ruben Mardulier
 
deutsch
français