Steps: Teatro Danzabile / Annie Hanauer

A Space for all our tomorrows
Relaxed Performance

Kurzbeschrieb

Utopien sind so alt wie die Menschheit selbst. Was sie ausmacht? Sie existieren in den Köpfen, sind aber (noch) nicht Wirklichkeit. Ein Phänomen, das uns Menschen seit jeher antreibt. Und glaubt man dem uruguayischen Journalisten Eduardo Galeano, dann sind sie für jegliche Formen von Entwicklung unerlässlich. Utopien haben jedoch auch den Ruf, sich nicht einzulösen und damit utopisch zu bleiben. Was ist es also, was uns daran so fasziniert? Genau diese Realitätsferne? Ist es das Träumen, das uns paradoxerweise morgens aus dem Bett holt? Brauchen wir utopische Experimente, um Grosses bewirken zu können, und ist vielleicht die Bühne daher der perfekte Ort, um sie anders zu denken oder gar neu entstehen zu lassen?

Inspiriert von der historischen Künstlergemeinschaft des Monte Verità und mit Bezug auf das aktuelle Weltgeschehen im Zustand einer globalen Krise, setzt sich die gebürtige Amerikanerin Annie Hanauer tänzerisch mit verschiedenen Ideen und Konzepten von Utopie(n) auseinander und verknüpft diese mit der Gegenwart.

Anschliessendes Nachgespräch mit Annie Hanauer und Tänzern. Moderiert wird das Gespräch von Joëlle Jobin, es findet auf Englisch statt.

Anschliessendes Nachgespräch mit Annie Hanauer und Tänzern. Moderiert wird das Gespräch von Joëlle Jobin, es findet auf Englisch statt.

 

Im Rahmen des Migros Kulturprozent Tanzfestival STEPS

Koproduktion mit
LAC – Lugano Arte e Cultura
Teatro Danzabile

Besetzung

Choreographie / Tanz
Annie Hanauer
Komposition / Live-Musik
Deborah Lennie-Bisson

Aufführungsdaten Solothurn

Di
10.05.22
19:30
 
deutsch
français