Portrait
 
 

Team

Arnold Bezuyen

Der im niederländischen Den Helder geborene Tenor genoss seine musikalische Ausbildung in Amsterdam und begann seine gesangliche Karriere an den Theatern von Augsburg und Bremen. Dort gestaltete er Partien wie Pinkerton in Madama Butterfly, Rodolfo in La Boheme, Turiddu in Cavalleria Rusticana, den Sänger in Der Rosenkavalier, Cassio in Verdis Otello, Ismaele in Nabucco, Alfredo in La Traviata, Alfred in Die Fledermaus und Loge in Der Ring des Nibelungen. Arnold Bezuyen war für zwei Spielzeiten an der Wiener Staatsoper engagiert und ist dem Haus weiterhin eng verbunden. Hier interpretierte er u.a. Tamino in Die Zauberflöte, Alfred und Dr. Cajus in Falstaff, Erik in Der fliegende Holländer und Alwa in Lulu. Weitere Stationen seines künstlerischen Werdegangs führten ihn wieder nach Amsterdam, Bonn, Düsseldorf, Hamburg, Kassel, London, an die Mailänder Scala, nach Neapel, New York, nach Stuttgart, Tokio und Valencia. Grosse Erfolge feierte Arnold Bezuyen auch als David in Die Meistersinger von Nürnberg am Royal Opera House Covent Garden, als Schuiskij in Boris Godunow am Gran Teatre del Liceu in Barcelona, als Jim Mahoney in Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny und als Matteo in Arabella an der Deutschen Oper Berlin.


Spielzeit 13/14

Das Rheingold
Loge