Portrait
 
 

Team

Alexander von Pfeil

Alexander von Pfeil wurde 1970 in Bremerhaven geboren und studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Musiktheater-Regie. 1997 erhielt er beim 1. Internationalen Regiewettbewerb in Graz einen Förderpreis.

Von 2000 bis 2003 war er als Oberspielleiter an der Oper Kiel und von 2005 bis 2007 als Chefregisseur an der Deutschen Oper Berlin tätig. Dabei inszenierte er Stücke wie z.B. Rigoletto von Verdi, Carmen von Georges Bizet, Alfanos Cyrano de Bergerac oder Arabella. 2006 realisierte er zudem an der Hamburgischen Staatsoper La Fille du Régiment, im Jahr 2008 Tannhäuser von Richard Wagner am Oldenburgischen Staatstheater, Falstaff von Giuseppe Verdi und Madama Butterfly am Theater Aachen. 2011 inszeniert er am Mainfranken Theater Würzburg La Forza del Destino.

Bei Theater Orchester Biel Solothurn inszenierte er 2010 Rossinis selten gespielten Tancredi, der von dort aus in der gesamten Schweiz gastierte und wurde daraufhin für die Saison 2012/13 mit Niccolò Piccinnis La Cecchina erneut für die Inszenierung einer Rarität eingeladen.

 

Saison 2015/2016

Alcina

Inszenierung