Portrait
 
 

Team

Julian Boine

Geboren 1988 in Dortmund, war Julian Michael Boine bereits während der Schulzeit als Kleindarsteller am Opernhaus Dortmund in verschiedenen Produktionen zu sehen, u.a. im »Ring des Nibelungen« unter der Regie von Christine Mielitz. Nach einem Freiwilligen kulturellen Jahr an der Landesbühne Niedersachsen Nord in Wilhelmshaven und diversen Arbeiten als Schauspieler u.a. auf Kampnagel Hamburg absolvierte er ab 2010 seine Schauspielausbildung an der Zürcher Hochschule der Künste, die er 2015 mit dem Master of Arts abschloss. Am Zürcher Theater der Künste spielte er die Rolle des Oronte in Molières «Der Menschenfeind» und die Titelrolle in Goethes «Torquato Tasso». Julian Michael Boine war Förderpreisträger der Armin-Ziegler-Stiftung und in der Saison 2014/15 Mitglied des Schauspielstudios am Schauspielhaus Zürich. Zusammenarbeit u.a. mit den Regisseurinnen und Regisseuren Sebastian Baumgarten, Ingo Berk, Barbara Frey, Sebastijan Horvath, René Pollesch, Hartmut Wickert, Thorleifur Örn Arnasson, Christian Friedrich, Robert Alföldi, Damian Dlaboha, Alice Buddeberg, Lydia Bunk, Ronny Jakubaschk, Annette Raffalt und Thomas George. Julian Michael Boine ist seit der Spielzeit 2015/16 im Festengagement am Theater Trier.

Saison 2017/18

Das heilige Experiment

Don Esteban Arago