Portrait
 
 

Team

Sophie Laville Minder
2. Violine (Stimmführerin)

Sophie Laville wurde in Montreal geboren und studierte in ihrer Heimatstadt, wo sie 1996 in der Klasse von Eleonora Turovsky an der Université de Montréal einen Master-Abschluss in Musikperformance erwarb. 1998 wurde sie in die Klasse von Thomas Füri an der Musikhochschule Basel aufgenommen mit dem Ziel, das Solistendiplom zu erwerben, das sie drei Jahre später erhielt. An dieser Institution hatte sie die Gelegenheit, als Konzertmeisterin des Orchesters mit Krzysztof Penderecki zusammenzuarbeiten, der eingeladen wurde, sein Werk «Lukaspassion» zu dirigieren. Während ihres Studiums absolvierte Sophie Laville Praktika in internationalen Jugendorchestern unter der Leitung bedeutender Dirigenten wie Pierre Boulez beim Gustav Mahler Jugendorchester, Yakov Kreizberg beim Jeunesses Musicales World Orchestra sowie Sir Simon Rattle und Lawrence Foster beim Los Angeles Philharmonic Institute. In der Schweiz konzertierte sie mit verschiedenen Ensembles wie dem Kammerorchester Basel, dem Tonhalle-Orchester Zürich und dem Sinfonieorchester Basel. Seit 2003 ist sie Stimmführerin des Sinfonie Orchesters Biel Solothurn.