Team

Joonas Pitkänen
Violoncello

Der Dirigent und Cellist Joonas Pitkänen stammt aus Finnland und arbeitet heute vorwiegend in der Schweiz und in Deutschland. Er verfolgt eine intensive Karriere mit Kammermusik-, Orchester- und Dirigiertätigkeiten, die ihn regelmässig auch ins europäische Ausland führt. Sein Studium in Dirigieren beendet er an der Hochschule für Musik Würzburg bei Ari Rasilainen. Im Rahmen seiner Ausbildung durfte er Erfahrung mit Orchestern in Deutschland, Schweiz, Finnland und Rumänien sammeln, zu welchen die Hofer Symphoniker, das Argovia Philharmonic und das Jyväskylä Sinfonia zählen.
2016 debütiert er als Operndirigent mit Busoni’s «Arlecchino» in Würzburg. Im Mai desselben Jahrs schliesst er sein Studium mit einem Konzert mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz ab. Weiter wurde er in die «Gstaad Conducting Academy 2016» aufgenommen, wo er mit Professoren wie Neeme Järvi und Gennady Rozhdestvensky studiert und Konzerte mit dem Gstaad Festival Orchester beim Menuhin Festival aufführen wird.

 
deutsch
français