Team

Gabriele Marchetti
Posaune (Solo)

Gabriele Marchetti wurde 1983 in Città di Castella (Italien) geboren und begann mit sechs Jahren seine musikalische Ausbildung auf dem Akkordeon, später kamen Euphonium, Trompete und Basstrompete dazu.

Er arbeitete als selbständiger Solo-Posaunist am Teatro la Fenice in Venedig, mit dem Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino in Florenz, an der Scala und mit dem Orchester der Scala in Mailand, mit dem Orchestra Sinfonica della RAI in Turin, mit dem Teatro Lirico di Cagliari, dem Spira Mirabilis, dem Gstaad Festival Orchestra, dem Kammerorchester Basel, der Camerata Bern und dem Berner Sinfonieorchester.

Seit 2007 ist er Mitglied des Italian Wonderbrass-Quintett, die einzige italienische Gruppe, die jemals zum angesehenen International Trumpet Guild Conference eingeladen wurde. Dieses Ensemble erhielt hervorragende Rückmeldung sowohl vom Publikum, wie auch von der Presse: in 2008 wurde es als «das Weltbeste junge Blechquintett» bejubelt.
Gabriele Marchetti spielt seit 2012 am TOBS Solo-Posaune, und gibt daneben Unterricht und geht kammermusikalischen Tätigkeiten nach. Er spielt von Matthias Hölle in Deutschland handgemachte Posaunen.

 
deutsch
français