Portrait
 
 

Team

Christian Baumgärtel

Christian Baumgärtel studierte an den Musikhochschulen Hannover und Köln Gesang und Klavier. Es folgten div. Engagements, zuletzt am Staatstheater Karlsruhe, seit 2000 arbeitet der Sänger freischaffend, seit 2008 ist er ständiger Gast an der Wiener Volksoper. 2012 wirkte er unter Thielemann an der Seite von Renée Fleming als Tanzmeister in einer Neuproduktion der Ariadne mit, die weltweit übertragen wurde und auch als DVD erschienen ist. Gastspiele führten ihn u.a. an renommierte Bühnen wie die Bayerische Staatsoper München, die Semperoper Dresden, die Opéra du Châtelet Paris, die Scala in Mailand, nach Palermo, Bologna und Venedig. Er arbeitete mit namhaften Dirigenten wie F. Luisi, W. Sawallisch, R. Muti, R. Abbado, A. Zedda, G. Schmidt-Gaden, I. Bolton, L. Maazel, Hartmut Haehnchen, I. Metzmacher, C. Thielemann.

Schwerpunkt seines Repertoires sind die lyrischen Mozartpartien, wobei der Tamino eine zentrale Rolle einnimmt– die Arbeit an dieser Rolle mit Riccardo Muti und ganz besonders mit Ton Koopmann und Mitgliedern des Amsterdam Baroque sind hier sicherlich als Höhepunkte zu nennen. Zu den wichtigen Produktionen gehört sicherlich die Rolle des Tony in «Westside Story» von Francesca Zambello in Bregenz.

Neben der Operntätigkeit ist Baumgärtel ein vielgefragter Konzert- und Liedsänger, hier hauptsächlich in den Bach‘schen Passionen.

Saison 2014/2015

4. Sinfoniekonzert