Portrait
 
 

Team

Enrico Casazza

Mit der kürzlich erhaltenen Auszeichnung «Choc de Musique» für die Einspielung des vierten Bandes der Boccherini Quintette bestätigt Enrico Casazza seinen Platz als einer der wichtigsten Interpreten der Alten Musik. Casazza schloss sein Studium an der Musikakademie «A. Buzzola» in seiner Heimat Adria ab und erhielt ein Violindiplom mit höchster Auszeichnung. Er setzte seine Studien bei Carlo Chiarappa, Pavel Vernikof, Dino Asciolla, Franco Gulli und Giuliano Carmignola fort. Anschliessend begann er eine herausragende Karriere als Konzertkünstler, die ihn zu Auftritten mit vielen berühmten Musikern und in den wichtigsten Konzertsälen der Welt sowie zu zahlreichen internationalen Festivals führte. Er trat als Solist und Dirigent mit zahlreichen Kammerorchestern und Ensembles für Alte Musik auf. Er ist Professor für barocke Kammermusik am Conservatorio «G. Donizetti» in Bergamo und für Violine am Conservatorio «G. Verdi» in Como. Derzeit ist er erster Geiger des Orchesters Les Musiciens du Prince-Monaco.