Team

Aoife Gibney

Die lyrische Koloratursopranistin Aoife Gibneyin gab ihr Debut 2018/19 als Musetta («La Bohème») an der Staatsoper Stuttgart und in Braunschweig. In der Saison 2019/20 kehrt sie als Musetta nach Stuttgart zurück, debütiert als Norina («Don Pasquale») an dem irischen Blackwater Valley Opera Festival und als Marie («La fille du régiment») bei TOBS.

Die gebürtige Irin machte  ihren Bachelorabschluss am Conservatory of Music and Drama in Dublin, gefolgt von einem Masterstudium bei Hedwig Fassbender in Frankfurt am Main. Sie war Stipendiatin der RDS Music Bursary 2016 und Mitglied des internationalen Opernstudios der Staatsoper Stuttgart, wo sie in der Spielzeit 2017/18 u.a. als Sandmännchen/Taumännchen, Barbarina und Blumenmädchen auf der Bühne stand. In ihrem zweiten Jahr im Opernstudios übernahm Aoife Gibney die Partien von Musetta,  Gräfin von Ceprano («Rigoletto») und Frau Silberklang («Der Schauspieldirektor»). Weiter gastierte sie an der Lyric Opera Dublin und der Wide Open Opera u.a. in Titelrolle von Glucks «Armida», als Hanna Glawari («Die lustige Witwe») und Ottavia («L’incoronazione di Poppea») und in der Hauptrolle von Heart Sutra am Pfalztheater Kaiserslautern in Kooperation mit dem Nationaltheater Luxemburg.

Saison 2019/20

La fille du régiment

Marie

 
deutsch
français