Team

Nikos Striezel

Nikos Striezel wurde in Bad Soden im Taunus geboren. Sein Weg führte ihn vom Violoncello über das Schauspiel bis hin zum Gesang. Er hat sein stimmliches Können durch seine Hochschulstudien mit Riccardo Lombardi, Cynthia Jacoby-Deventer und Prof. Martin Wölfel sowie durch verschiedene Meisterklassen, unter anderem mit Brigitte Fassbänder und Rainer Trost, weiterentwickelt.

Seit 2023 ist er Teil des Schweizer Opernstudios in Biel/Bienne und absolviert seinen Master of Arts in Specialized Music Performance Oper an der Hochschule der Künste Bern bei Malin Hartelius.

Sein Repertoire umfasst eine Vielzahl von Werken aus sämtlichen Epochen. Im Laufe der Jahre hat er auf verschiedenen internationalen Bühnen als Konzert-, Musical- oder Opernsänger Erfahrungen gesammelt. Zu bemerkenswerten Stationen seiner Karriere zählen das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen, die Staatstheater Mainz und Wiesbaden und nun das Theater Orchester Biel Solothurn. Ab der Spielzeit 24/25 ist er Teil des Ensembles des Landestheater Detmolds. In seiner Freizeit engagiert er sich ehrenamtlich in dem InnerCircle bei «krea(K)tiv- musiktheater stands up», sowie der GDBA. Neben seinem ehrenamtlichen Engagement liegt ihm Barrierefreiheit und Inklusion am Herzen. In «La finta giardiniera» von W. A. Mozart ist er nicht nur als Don Anchise/Podestà zu sehen, sondern übernimmt auch die Assistenz. Darüber hinaus hat er es sich zum Ziel gesetzt, die Opernproduktion in Zusammenarbeit mit TOBS! Inklusion und der HKB durch die Anwendung von Vibrationswesten fühlbar erlebbar zu machen.

 
deutsch
français