Team

Wolfgang Resch

Der österreichische Bariton Wolfgang Resch bekam seine erste Gesangsausbildung als Knabensolist bei den Wiltener Sängerknaben in Innsbruck. Später studierte er am Tiroler Landeskonservatorium bei Karlheinz Hanser, sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Ralf Döring und Charles Spencer. Meisterkurse besuchte er u. a. bei Brigitte Fassbaender, Christa Ludwig, Thomas Hampson und Helmut Deutsch.
Wolfgang Resch ist 1. Preisträger des Liedwettbewerbes der Petyrek-Lang-Stiftung, Finalist und Preisträger des 8. Internationalen Hilde Zadek Gesangswettbewerbes 2013, sowie Preisträger des Internationalen Mikulas Schneider-Trnavsky Gesangswettbewerbes und des Musikwettbewerbes Gradus ad Parnassum 2011. Im Juni 2014 wurde ihm der Preis der Professor Armin Weltner Stiftung zuerkannt.

Sein Operndebüt gab Wolfgang Resch 2009 als Papageno in der Daegu City Hall in Korea. Weitere Auftritte führten ihn unter anderem ans Opernfestival Klosterneuburg, ans Festival Retz und ans Schlosstheater Schönbrunn. Im Sommer 2014 debütierte Wolfgang Resch als Mitglied des Young Singers Project bei den Salzburger Festspielen. 2013-16 gehörte Wolfgang Resch dem Ensemble von Konzert Theater Bern an.

Zu seinen Bühnenpartien gehören der Conte Almaviva («Le nozze di Figaro»), Dandini («La Cenerentola»), Ottokar («Der Freischütz»), Don Parmenione («L’occasione fa il ladro»), Eddy («Greek» von Antony Turnage) und viele weitere. Zudem ist Wolfgang Resch regelmässig in Konzerten und Liederabenden zu hören.

Saison 2016/17

Weisse Rose

Hans Scholl

 

 

 

 
deutsch
français