Team

Benjamin Pionnier

Benjamin Pionnier (Chevalier des Arts et Lettres) studierte am Conservatoire National à Rayonnement Régional de Nice Klavier und Kammermusik sowie auch Gesang, Klarinette, Kontrabass und Chorleitung. Meisterkurse in Klavier besuchte er bei Brigitte Engerer am Conservatoire Nationale in Paris. Die Ausbildung zum Orchesterleiter absolvierte er zunächst in Frankreich und später in Grossbritannien unter der Leitung von George Hurst. Dort gewann Pionnier den ersten Preis mit Auszeichnung in Orchesterleitung und ist zudem Preisträger des Dirigenten-Wettbewerbs des Royal Northern College of Music in Manchester.

Pionnier dirigierte die Nizza Philharmoniker, an der Opéra National de Montpellier, dem Russischen Nationalorchester, dem Teatro Massimo Bellini in Catania, dem Orchestre d’Avignon und Orchestre de Cannes PACA, dem Orchestre Symphonique de Mulhouse, an der Opéra National de Lorraine, den Orchestern von Toulon, Marseille, Manchester, Dublin und an der Oper.

Als Pianist und Orchesterleiter hat Benjamin Pionnier bereits an zahlreichen Festivals teilgenommen, u.a. beim Festival Messiaen in Frankreich, dem Festival Pablo Casals de Prades, Festival d'Ambronay, Festival Manca in Nizza, Festival Musiques au Cœur in Antibes, dem French May in Hong Kong, Printemps des Arts in Monte-Carlo und dem internationalen Festival in Macau. Von 2006 bis 2010 war Benjamin Pionnier als künstlerischer Berater an der Oper Nizza tätig sowie als künstlerischer und allgemeiner Direktor an der Oper Maribor bis 2013. Seit Ende 2015 leitet er die Opéra de Tours und das Orchestre Symphonique Région Centre Val-de-Loire.

Saison 2018/19

Les fées du Rhin / Die Rhiennixen

Musikalische Leitung

 

 

 

 
deutsch
français