Portrait
 
 

Team

Yannis Pouspourikas
Chefdirigent und Direktor Konzert

Yannis Pouspourikas studierte am Konservatorium in Genf und am Opernhaus Zürich, bevor er Assistent von Sir Simon Rattle beim Festival Glyndebourne und für vier Spielzeiten an der Opéra National de Paris wurde. Er arbeitete darauf an verschiedenen Häusern wie dem Orchestre National de Lyon, der Opéra de Flandres und dem Aalto Theater Essen und war Gastdirigent an der Opéra National de Paris, dem Opernhaus Zürich, dem Orchestre de la Suisse Romande, dem Orchestre de Monte-Carlo, dem Teatro Real, der Oper von Budapest und vielen weiteren. Bei TOBS leitete Pouspourikas bereits den Doppelabend «Radames»/«Lohengrin».

Nach der Saison 2021/2022, in der mit den Neujahrskonzerten und «Mazeppa» bereits erste gemeinsame Kapitel geschrieben wurden, nimmt Yannis Pouspourikas 2022/2023 seine Arbeit als neuer Musikdirektor des Sinfonie Orchester Biel Solothurn auf. Diese Ernennung ist ein wichtiger Schritt in seiner Karriere als Dirigent, die seit einigen Jahren unaufhaltsam nach oben geht.

Saison 2020/21


2. Sinfoniekonzert

Leitung

Saison 2021/22


Mazeppa

Musikalische Leitung

Neujahrskonzert

Leitung

Saison 2022/23

Herzog Blaubarts Burg

Musikalische Leitung