Team

Hudda Chukri

Hudda Chukri, geboren in Beirut, studierte nach ihrer Schneiderlehre an der Hochschule für Gestaltung und Design in Pforzheim. Während und nach ihrem Studium, war sie als freie Kostümbildassistentin beim SWR für diverse Filmproduktionen tätig. 2008 wurde sie von Goethe Institut Kairo eingeladen, wo sie eigene Videoarbeiten ausstellte und einen Workshop an der Helwan Universität leitete. Von 2009 bis 2012 war sie am Staatstheater Stuttgart als Kostümbildassistentin (Ballett, Schauspiel) engagiert. Am Staatstheater Stuttgart stellte sie die Ausstattung für mehrere Szenische Lesungen, gestaltete die Kostüme für das Chorprojekt «30. September» von Ulrich Rache und war Bühnen- und Kostümbildnerin für «Blaubart – Hoffnung der Frauen» von Dea Loher. Weitere Arbeiten waren das Jugendstück «Nichts, was im Leben wichtig ist» in der Regie von Bijan Zamani am Deutschen Nationaltheater Weimar, «Ostwind» von Emre Akal in der Inszenierung von Wifried Alt am Theater Rampe Stuttgart und «Die Prinzessin von Trapezunt» von Jacques Offenbach in der Regie von Anna Drescher am Theater Baden Baden im Rahmen der Osterfestspiele.

Nach der Erstplatzierung beim EOP Wettbewerb 2015, stattet sie in der Spielzeit 2016/17 die Musiktheater Produktion «Weisse Rose» von Udo Zimmermann unter der Regie von Anna Drescher am Theater Orchester Biel Solothurn aus.

Saison 2016/17

Weisse Rose

Bühnenbild und Kostüme

 

 

 

 
deutsch
français