Portrait
 
 

Team

Clément Bugnon

Er beginnt mit dem Tanz bei «Art Dance» und «Dance Area» in der Schweiz. Nach dem Besuch der «Ecole Supérieure de Danse de Cannes» schliesst er seine Ausbildung an der John-Cranko-Schule in Stuttgart ab. Von 2004 bis 2006 bekommt er ein Stipendium der Kulturstiftung Migros. 2006 führt er seine berufliche Laufbahn am Städtischen Theater Chemnitz weiter. 2009 tanzt er für das Tiroler Landestheater Innsbruck. Seit 2011 ist er Ensemblemitglied am Theater Lüneburg in Deutschland. Während dieser Zeit arbeitet er mit zahlreichen Choreographen: Philippe Talard, Stefan Thoss, Robert North, Jochen Heckmann, Rudi von Dantzig, Yuki Mori und Kinsun Chan. Er kreiert 2008 seine erste Choreographie «Meeting Point» am Weltecho Chemnitz. 2009 organisiert er die Produktion «Human being, being human?», im gleichen Jahr entwirft und beteiligt er sich am Projekt «Five», einer Präsentation, die Tanz, Livemusik und Theater vereint. 2010 präsentiert er am Tiroler Landestheater «go on roots», für das er auch die Musik komponiert. Die Produktion «Bitte vergessen Sie ihr Gepäck nicht“, die in Zusammenarbeit mit sieben anderen Tänzern entsteht, wird 2012 am Theater Lüneburg uraufgeführt. Für das Internationale Tanzfestival «Interdans» in Belgien hat er die Stücke «m’entends-tu?», «TDHA avec» und «Zyklus» entwickelt. Seit 2011 ist er künstlerischer Assistent dieses Festivals. 2011 gründen Clément Bugnon und Matthias Kass die Company idem.