Portrait
 
 

Team

Pauline Staubli

Pauline Staubli setzt sich seit ihrer Kindheit mit Theater und urbanem Tanz auseinander. Nach einer multidisziplinären Tanzausbildung bei verschiedenen Professoren in Biel zog sie nach Genf, wo sie die Tänzerin und Choreographin Luanda Mori traf. Mit ihr studierte sie Silvestre-Technik und kontemporärer afro-brasilianischerTanz.
Später wohnt sie drei Jahre in den brasilianischen Städten São Paulo und Salvador da Bahia, wo sie ihre Kenntnisse der afrobrasilianischen Kultur, den symbolträchtigen Orixás-Tänzen und der Silvestre-Technik vertieft. Seit 2009 war sie an diversen Krationen und Performances in der Schweiz und in Brasilien beteiligt. Seit ihrer Rückkehr nach Biel unterrichtet Pauline die Silvestre-Technik und ist seit 2018 Teil des afro-kontemporären Tanz-Projekts Zéa.

Saison 2020/21

Zaïs

Tänzerin