Team

Mkhanyiseli Mlombi

Mkhanyiseli Mlombi, geboren im Dorf Qumbu und aufgewachsen in Tembisa Johannesburg, ist ein südafrikanischer Bariton. Den Bachelor in Vocal Performing Art absolvierte er an der Universität Tshwane in Pretoria, Südafrika. Anschliessend führten ihn seine Studien in die Schweiz an die Haute école de musique Genève/Neuchâtel, wo er im Juni 2015 seinen Master en Interprétation in der Klasse von Marcin Habela erfolgreich abschloss. Derzeit setzt er sein Studium an der Hochschule der Künste Bern im Schweizer Opernstudio im Master Specialized Music Performance unter der Leitung von Mathias Behrends und Franco Trinca fort. Die Spezialisierung im Bereich Oper ermöglicht ihm zur Zeit eine intensive Auseinandersetzung mit dem Opernrepertoire aller Epochen, von Barock bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Ein momentaner Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet das Rollenstudium, die Vertiefung im Bereich Schauspiel und szenischer Arbeit, sowie das Teilnehmen an Vorsingen und Wettbewerben. Mkhanyiseli ist Preisträger des PRIX Janine-Françoise MULLER-DUMAS.

Wichtige künstlerische Impulse erhielt er in der Zusammenarbeit mit Mathias Behrends, Stefan Saborowski, James Alexander, Alexandre de Marco, Pierre Gamba, Shirley Jo Finnley sowie in Meisterkursen bei Babrahill Moore, Gilles Cachemaille, Bianca Manoleanu und Alain Garichot. Er arbeitete bereits mit verschiedensten Dirigenten zusammen, u.a. Franco Trinca, Yves Senn, Jeremy Silver, Antoine Marguier.

Mlombi hat diverse Ensembleerfahrung und trat im In- und Ausland bereits als gefragter Solist in Erscheinung. Im November 2014 gab er sein Debut in der Victoria Hall in Genf als Solist in der c-moll Messe von Mozart, ausserdem sang er die Petit Messe solennelle von Rossini in Frankreich und der Schweiz, sowie Schuberts C-Dur Messe in Neuenburg. Im Januar 2016 sang er ausserdem im Volkshaus Biel in der Produktion des Schweizer Opernstudios «Kleiner Mann – was nun?» Nebst einer regen Konzerttätigkeit trat er schon in verschiedensten Opernproduktionen in Erscheinung, u.a. interpretierte er die Rolle des Don Alfonso in «Così fan tutte», Papageno in der «Zauberflöte», Comte Almaviva in «Le nozze di Figaro», den Peter in «Hänsel und Gretel», Don Alvaro in «Il viaggio a Reims», Parmenione in «L'Occassione fa il ladro», Columbus in «Winnie the Opera» (Bongani Ndodana-Breen), Maximilian in «Candide», Frank in «Die Fledermaus», Belcore in «L'elisir d'amore», sowie die Titelrolle in «Gianni Schicchi».

In der Spielzeit 16/17 wird Mlombi bei Theater Orchester Biel Solothurn in der Rolle des Notario («Don Pasquale») sowie als Betto («Gianni Schicchi») zu sehen sein.

Saison 2016/17

Don Pasquale

Un notaro

La notte di un nevrastenico

Facchino

Gianni Schicchi

Betto di Signa

 
deutsch
fran