Portrait
 
 

Team

Atina Tabé

In Teheran geboren, erhielt Atina Tabé 2010 ihr Schauspieldiplom in Berlin. Seither war sie in zahlreichen Fernseh- und Theaterproduktionen zu sehen. Bereits während der Ausbildung spielte sie in Berlin am Deutschen Theater unter der Regie von Thomas Schulte-Michels. Zudem engagierte sie Dieter Hallervorden noch vor ihrem Abschluss an seinem neu eröffneten Schlossparktheater in Berlin. 2012 sang sie erstmals an der Neuköllner Oper. 2013 erhielt sie mit ihrer Band Laing eine Goldene Schallplatte für die Single «Morgens immer Müde» und gastierte am Theater Nürnberg-Tafelhalle in «Maria Magdalena» und «Medea».

Seit der Spielzeit 2014/15 ist Atina Tabé in einem Festengagement am Theater Orchester Biel Solothurn. 2021 wurde sie mit dem Förderpreis der Kulturstiftung Kurt und Barbara Alten ausgezeichne. Ihr Monologstück «Ferferi فرفری » wurde 2021 am TOBS uraufgeführt und war auf der Auswahlliste für den Deutschen Jugendtheaterpreis 2022.

Saison 2020/21

Romeo und Julia

Lady Capulet

Die Mitwisser

Sabrina David

Kwant

Saison 2021/22

Ferferi فرفری

Autorin

Spiel

Der eingebildete Kranke

Béline, Argans Frau

Saison 2022/23

Bellissima

Maddalena Cecconi

Liebe Jelena Sergejewna

Jeléna Sergéjewna