Portrait
 
 

Team

André Gass

André Gass wurde in Strasbourg geboren wo er zunächst Klarinette und Gesang am Konservatorium lernte. Später setzte er seine musikalische Ausbildung bei Gary Magby an der Hochschule für Musik in Lausanne fort. Während seines Studiums wurde André Gass von verschiedenen Stiftungen wie Leenards, Mosetti oder Jost gefördert. Er arbeitete mit Sängerinnen und Sängern wie u. a. Edda Moser, Christa Ludwig, Dale Duesing, Tom Krause, Luisa Castellani, Rockwell Blake, Teresa Berganza und Raoul Gimenez zusammen. Im Jahre 2011 war er beim Avenches Sommer Festspiel engagiert. Seitdem hat er viele verschiedene Partien übernommen wie u. a. George in Boieldieus «Die weiße Dame», Carlos in «La Belle de Cadix» von Francis Lopez, Arnalta in «L’incoronazione di Poppea» und Camille in «Die lustige Witwe».

André Gass debütierte ebenso an zahlreichen Bühnen wie der Oper in Lausanne, der Opéra de Lyon, der Opéra de Liège sowie der Oper in Biel und im Theatre des Champs-Elysées. In zahlreichen Opernproduktionen arbeitete er mit führenden Dirigenten wie u. a. Jesus Lopez Cobos, Alberto Zedda, Theodor Guschelbauer, Roberto Rizzi Brignoli, Jérome Pillement und Martyn Brabbins zusammen. Seit der Spielzeit 2018/2019 ist André Gass Ensemblemitglied des Theaters Plauen-Zwickau.

Saison 2019/20

1. Sinfoniekonzert