Team

Iris van Wijnen

Mezzosopran Iris van Wijnen studierte Gesang am Utrechts Conservatorium. Sie nahm an zahlreichen Meisterklassen, u.a. bei Kiri Te Kanawa, Thomas Hampson, Siegfried Jerusalem, Leontina Vaduva, Graham Johnson und  Patrick Fournillier teil. Derzeit arbeitet sie mit Brigitte Fassbaender und Margreet Honig. 

Sie gewann verschiedene Wettbewerbe, unter welchen drei Preise beim International Vocal Competition ‘s-Hertogenbosch 2014. Ihr Repertoire umfasst Partien wie Fenena «Nabucco», Marguerite «La damnation de Faust», Sesto «La clemenza di Tito», Octavian «Der Rosenkavalier» und Charlotte «Werther». Ausserdem ist sie als Konzertsängerin tätig, etwa beim Nederlands Blazers Ensemble in Amsterdam. In der Spielzeit 2015/16 war sie Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper. Partien an der Bayerischen Staatsoper 2015/16 umfassten Berta «Il barbiere di Siviglia» und Junge Nonne «Der feurige Engel». Sie sang Second Secretary to Mao in «Nixon in China» von John Adams im Concertgebouw Amsterdam. Auch sang sie die Partie der Fenena in eine erfolgreichen Produktion von «Nabucco» beim Passionstheater Oberammergau, wo sie in 2017 als Mary in «Der fliegende Holländer» wieder zu erleben war. Am Stadttheater Klagenfurt sang Iris Flora in «La Traviata» und Aksinja sowie Sonjetka in «Lady Macbeth von Mzensk».

Zukünftige Engagements umfassen Partien wie Der Küchenjunge «Rusalka» am Stadttheater Klagenfurt und 2. Magd «Elektra» sowie Fenena «Nabucco» im Concertgebouw Amsterdam.

Saison 2018/19

7e Concert symphonique

 
deutsch
fran