Team

Xiang Ting Teng

Xiang Ting Teng wurde in Singapur geboren, wo sie ihre musikalische Ausbildung parallel zu einem Jus-Studium begann. Im Jahr 2014 entschied sie, sich voll auf Ihre Gesangsausbildung zu konzentrieren und absolvierte das Royal Northern College of Music in Grossbritannien mit einem Abschluss als Masters of Music Performance und einem Postgraduate Diploma mit Auszeichnung. Xiang Ting befindet sich derzeit in ihrem Abschlussjahr in der Opernausbildung am Schweizer Opernstudio an der Hochschule der Künste Bern, wo sie bei Michelle Breedt und Barbara Locher studiert.

Im 2012 debutierte Xiang Ting auf der Opernbühne in Singapur als Adina in «L’elisir d’amore», wo sie von der singapurische Zeitung «The Straits Times» mit dem Titel «Best Debut of 2012» ausgezeichnet wurde. Zu ihren Partien gehört die Governess in «Turn of the Screw», Pamina in «Die Zauberflöte», Rosalinde in «Die Fledermaus», Eurydice in «Orpheus in the Underworld», Dido in «Dido and Aeneas» und Parasha in «Mavra». Zu den Rollen, die in Szene gesetzt wurden, gehören Alcina in «Alcina», Regina in «Mathis der Maler», Aminta in «Il re Pastore», Linda in «Linda di Chamounix»und Gretel in «Hänsel und Gretel».

Neben der Opernbühne ist das Konzertpodium ein wichtiger Bestandteil ihres Schaffens. Sie ist als Konzertsolistin in grossen Oratorien und Messen engagiert wie Mozarts Requiem, Brahms‘ Requiem, Haydns Die Schöpfung und Nelson Mass, Vivaldis Gloria, Handels Messiah, und Mahlers 4. Sinfonie usw. Xiang Ting sang ein Liedrezital in der Wigmore Hall, wurde für die Teilnahme am Oxford Lieder Festival 2017 ausgewählt und erreichte das Halbfinale des Internationalen Hugo Wolf Wettbewerbs 2018. Im Rahmen von Meisterkursen konnte sie mit Liedspezialisten wie Helmut Deutsch, Ann Murray und Julius Drake arbeiten.

Saison 2018/19

Dido and Aeneas

Belinda / First Which

 

 

 
deutsch
fran