Portrait
 
 

Team

Sébastien Soules

Sébastien Soules wurde 1973 in Orléans (Frankreich) geboren. Parallel zu einem Mathematikstudium absolvierte er sein Musikstudium am Konservatorium seiner Heimatstadt. Darauf folgte ein Studium am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris, sowie ein Studium an der Universität der Künste in Berlin. Er war u.a. in den Rollen Sharpless (Madama Butterfly), Belcore (L'elisir d'amore), Figaro, Don Giovanni, Kaspar (Der Freischütz), Don Alfonso (Così fan tutte), Golaud (Pelléas et Mélisande), Jochanaan (Salome), Scarpia (Tosca) sowie Alberich (Das Rheingold) und Wozzeck zu hören. 2007 und 2008 gastierte er als Angelotti bei den Bregenzer Festspielen. Im James Bond Film Ein Quantum Trost singt und verkörpert er die Rolle des Scarpia. Sebastien Soules arbeitete mit berühmten Dirgenten wie Marc Piollet, Nikolaus Harnoncourt und Ulf Schirmer.

Neben zahlreichen Liederabenden und Oratorien, findet man unter seinen letzten grossen Rollen: Barbe-Bleue (Offenbach), Escamillo (Bizet) und der Holländer im Fliegenden Holländer (Wagner).

Saison 2014/2015

Man of La Mancha

Don Quixote