Portrait
 
 

Team

Paweł Ślusarz

Der Bass Paweł Ślusarz hat sein Diplom an der Karol-Szymanowski-Musikakademie in Kattowitz in Polen sowie des Fryderyk Chopin Konservatorium in Warschau absolviert. Seit 2018/2019 ist er Mitglied des Schweizer Opernstudios in der Klasse von Christian Hilz. Er sang Solopartien in mehreren Opern, darunter «La Serva Padrona» (G.B. Pergolesi), «Die Zauberflöte» (W.A. Mozart), «Ubu Rex» (K. Penderecki) auf den Bühnen der Schlesischen und Wroclawischen Oper. Während der Saison 2018/19 trat er in der zeitgenössischen Oper «Lady Sarashina» (P. Eötvös) im Bellinzona Teatro Sociale auf und als Sarastro und Sprecher in der «Die Zauberflöte» während der «Berlin Opera Academy 2019». Seine ersten Schritte auf der TOBS-Bühne machte er als Buonafede in der Produktion des Schweizer Opernstudios: «Il Mondo della Luna». Er hat mit vielen Dirigenten zusammengearbeitet, darunter auch mit Franco Trinca, Lennart Dohms, Francesco Bottigliero und Jurek Dybał. In der Spielzeit 2018/2019 nahm er an verschiedenen Projekten des Schweizer Opernstudios teil, wie «Die Zauberflöte» und «Opernskizzen 2019».

Saison 2019/20

La fille du régiment

Hortensius

Giovanna d'Arco

Talbot