Mal du pays

6. Sinfoniekonzert
6e Concert Symphonique

Kurzbeschrieb

Die Sinfonie Nr. 9 spiegelt die vielfältigen Erfahrungen des Komponisten Antonín Dvořák in den Vereinigten Staaten wider. «Es hat mir den Anschein, dass der amerikanische Boden auf mich segensreich wirken wird, und fast möchte ich sagen, dass schon in dieser neuen Sinfonie etwas Derartiges zu hören ist», schreibt Dvořák im Januar 1893 während der Arbeit an seiner 9. Sinfonie. Und einige Monate später: «Sie macht mir grosse Freude und wird sich von meinen früheren grundlegend unterscheiden. Nun, wer eine ‹Spürnase› hat, muss den Einfluss Amerikas erkennen.»

Werkeinführung 30 Minuten vor Konzertbeginn

Programm
Stanisław Moniuszko: «Bajka» Fantastische Ouvertüre
Aram Chatschaturjan: Concerto-Rhapsodie en ré mineur pour violoncelle et orchestre
Antonín Dvořák: «Du Nouveau Monde» Symphonie n° 9 en mi mineur op. 95

Besetzung

Cello
Xavier Phillips
 

Sinfonie Orchester Biel Solothurn

Aufführungsdaten Biel

Mi
10.02.21
19:30
 
 
deutsch
français