Filipa unterwegs

Ingeborg von Zadow
Ab 5 Jahren

Résumé

«Auf dem Weg in den Westen, wo die Sonne untergeht, kommen wir durch den Osten, wo die Sonne aufgeht, den Norden, wo es kalt ist, wie in einem Eisfach und den Süden, wo es warm ist, wie in einem Backofen…»

Filipa macht Pause in der Schweiz. Sie ist auf Reisen, gemeinsam mit ihrem Tonomat Tackl. Wenn sie zurückkommt von ihrer Reise, soll sie das Königreich ihrer Eltern übernehmen. Aber Moment! So mir nix, dir nix?! Filipa ist noch gar nicht bereit, Königin zu sein. Sie hat noch viel zu wenig von der Welt gesehen und es fehlen ja auch noch so viele wichtige Sachen! Auf ihrer Reise macht sie sich auf die Suche und sammelt Geräusche, Gespräche und Dinge, die sie unbedingt mit nach Hause nehmen möchte.

Ein Theaterstück über Verantwortung, die Welt, wie wir sie uns wünschen, das Kennenlernen verschiedener Orte, Menschen und Kulturen, Sprachen und Freundschaften, über alle Grenzen hinweg. Ein Stück, das viele Sprachen hat und über den Körper, die Musik und die Klänge Bilder erschafft und eine Geschichte erzählt.

Buchbar ab August 2020 für alle Institutionen, Schulen, Kindergärten etc.
Kontakt für Buchung: jts@tobs.ch
Flyer zum Download
Materialmappe für den Unterricht

Mit freundlicher Unterstützung von
Däster-Schild Stiftung
Ernst Göhner Stiftung
GVB Kulturstiftung
Regionale Stiftung SolWa
Repla Stiftung
Stadt Solothurn

Trailer

Distribution

Cheffes du projet
Décors
Marc Calame
Sound
Karim Patwa
 
Voix
Valentina Dann
 
Carla Etter
 
Rodolphe Freymond
 
Olivier Villforth
 
deutsch