Hope / Me

Anna Anderegg

Kurzbeschrieb

Seit dem Frühjahr 2022 arbeitet die international tätige Bieler Choreographin Anna Anderegg an einem Solo mit dem Arbeitstitel Hope/Me, in dem sie sich mit der digitalen Repräsentation des Körpers und dem Thema Schönheit auseinandersetzt. Physische und digitale Körper stehen einander gegenüber, die Ästhetik des Digitalen wird tänzerisch angeeignet und so gleichzeitig hinterfragt. Das Solo wird im Sommer 2023 am TOBS uraufgeführt.

Unter dem Label ASPHALT PILOTEN produziert die Choreographin Arbeiten für den öffentlichen Raum. Zuletzt bei TOBS zu sehen waren die Produktionen «Silver Boom» und «Tape Riot».

Schüler*innen und Studierende erhalten an der Abendkasse vor Ort Tickets zum reduzierten Preis von CHF 15.-.

Besetzung

Choreographie und Tanz
Anna Anderegg
Bühnenbild
Milica Slacanin
Komposition
Marco Barotti
Dramaturgie
Johanna Hilari
Kostüm
Antoniya Ivanova
Produktion
Nadine Becker

Aufführungsdaten Solothurn

Sa
17.06.23
19:30
So
18.06.23
19:30
 
deutsch
français