Michele Govi

Sänger

TOBS Portrait Michele Govi

Biografie

Michele Govi studierte am Conservatorio N. Piccinni in Bari und ist Gewinner des Mercadante-, des Cilea-Wettbewerbes und des Ricciarelli-Preises (1992). Er führt die wichtigsten Baritonpartien von Rossini, Donizetti, Mozart, Verdi und Puccini im Repertoire. Auftritte an Theatern in Italien, Frankreich, der Schweiz, Portugal und Japan. Er sang u.a. Gianni Schicchi am Teatro Politeama (Lecce), Figaro («Il Barbiere di Siviglia») am Festival Lirico della Toscana und Don Magnifico («La Cenerentola») am Konzert Theater Bern. Bei Theater Orchester Biel Solothurn war er zuletzt u. a. als Taddeo («L’Italiana in Algeri»), Giacomo («Giovanna D’Arco»), Sulpice («La fille du régiment»), Lord Enrico Ashton («Lucia di Lammermoor»), Conte di Luna («Il Trovatore»), Macbeth («Macbeth»), als Leporello («Don Giovanni»), als Riccardo Forth («I Puritani»), Rigoletto, Selim («Il Turco in Italia»), Riccardo («Un Ballo in Maschera»), Mamma Agata («Viva la mamma»), Don Magnifico («La Cenerentola») und in den Titelrollen von «Don Pasquale» und «Gianni Schicchi» zu hören.

Saison 2019/20 
La fille du régimentSulpice
 
Giovanna d'ArcoGiacomo
  
Saison 2020/21 
L'Italiana in AlgeriTaddeo
  
Saison 2022/23 
Nabucco 
  
Saison 2023/24 
Le Chalet Suisse 
Pagliacci 

Aktuelle Produktionen mit Michele Govi