Requiem Aeternam

7. Sinfoniekonzert
7e concert symphonique

Kurzbeschrieb

Nicht Tod und Trauer stehen im Zentrum dieser zwei aussergewöhnlichen Vertonungen, sondern Trost: Christian Jost komponierte mit «Requiem æternam» einen Abgesang auf unsere Welt, den Planeten Erde. Johannes Brahms wiederum schuf mit «Ein deutsches Requiem» ein Trostwerk für die Hinterbliebenen. Es ist der Glaube an die Hoffnung, der beide Werke verbindet.

Werkeinführung 30 Minuten vor Konzertbeginn.

Im Rahmen unseres 7. Sinfoniekonzerts in Biel haben wir die Ehre, Christian Jost als Gast begrüssen zu dürfen. Er wird auch bei der Konzerteinführung anwesend sein. Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, zahlreich zu diesem aussergewöhnlichen Ereignis zu erscheinen.

Nach dem Konzert findet in der Cafébar vom Kongresshaus eine Late Night Lounge statt.

Programm
Christian Jost: «Requiem æternam» Schweizer Erstaufführung
Johannes Brahms: «Ein deutsches Requiem» op. 45

Besetzung

Bariton
Choreinstudierung
 

Sinfonie Orchester Biel Solothurn
 
deutsch
français