Francis Benichou

Studienleiter und 2. Kapellmeister

TOBS Portrait Francis Benichou

Biografie

Francis Benichou studierte Klavier und Gesang, ehe er sich als Dirigent bei A. Fogliani spezialisierte. Weitere Impulse erhielt er in u.a. von D. Renzetti, G. Gelmetti und A. Zedda. Parallel bildete er sich als Opernkorrepetitor weiter, nachdem er bereits in seinen vorangehenden Studien einen Schwerpunkt auf die Arbeit mit Sänger*innen setzte.

In der Spielzeit 2018/19 wirkt er als 2. Kapellmeister und Studienleiter am Theater Orchester Biel Solothurn, wo er u. A. die musikalische Leitung von «Pollicino» übernimmt. Gastauftritte führen ihn mit «Weisse Rose» nach Oslo zu Den Norske Opera & Ballett sowie als Assistent von A. Fogliani an die Bregenzer Festspiele.
Bereits seit 2016 war er in Biel als Studienleiter tätig, wo er sich ein stilistisch vielseitiges Repertoire erarbeitete und bis heute annähernd einhundert Vorstellungen dirigierte. Dabei assistierte er zahlreichen Dirigenten wie B. Pionnier, Y. Pouspourikas, M. Benzi, A. Anissimov, J. Pillement, M. Zambelli, K. Zehnder, F. Trinca u. W.

2017 erreichte der junge Dirigent das Finale der 7. Edition der Blue Danube International Opera Conducting Competition in Rousse, Bulgarien. In der Spielzeit 2015/16 war er als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung am Theater für Niedersachsen in Hildesheim engagiert, wo er als Dirigent debütierte. Weitere Erfahrungen sammelte er als Assistent (u. A. von A. Fogliani, J. Pérez-Sierra, F. Longo) 2013 am Theater St. Gallen sowie von 2013 bis 2015 am Opernfestival «Rossini in Wildbad» wo er auch als Klavierbegleiter in Meisterkursen von Raúl Gimenez und Lorenzo Regazzo arbeitete.

Seine sich eng an Quellen R. Wagners anlehnende Instrumentierung der «Wesendonck-Lieder» wurde im November 2015 unter seiner Leitung uraufgeführt. 2014 wurde sein Buch «Verzierungs- und Variationspraxis in den italienischen Opern Rossinis» von der Deutschen Rossini Gesellschaft veröffentlicht. Zeitgleich mit dieser Publikation leitete Francis Benichou Aufführungen der Oper Rossinis «Maometto II» in einer von ihm verzierten Fassung. Weitere Artikel wurden in der Zeitschrift «La Gazzetta» veröffentlicht.

<link www.francisbenichou.com - more>www.francisbenichou.com</link>

Saison 2020/21 
Casanova in der SchweizMusikalische Leitung
 
D'Zäller WiehnachtMusikalische Leitung
 
L'italiana in AlgeriNachdirigate
ZaïsNachdirigate
  
Saison 2021/22 
Casanova in der SchweizMusikalische Leitung
I Capuleti e i MontecchiNachdirigate

Aktuelle Produktionen mit Francis Benichou