Team

Barbara-David Brüesch

Barbara-David Brüesch ist eine Schweizer Regisseurin. Noch während ihrem Regiestudium an der Hochschule für Schauspielkunst «Ernst Busch» in Berlin gründet sie die Gruppe «HundinHose» und entwickelt mehrere Projekte am Theaterhaus Gessnerallee in Zürich.

Nach ersten Inszenierungen in Dresden und Bern geht Barbara-David Brüesch 2005 mit Eva Heldrich ans Staatstheater Stuttgart und inszeniert dort während der gesamten Intendanz von Hasko Weber. In Deutschland inszeniert sie ausserdem u. a. für die Berliner Festwochen, am Theater Mainz, für die Ruhrtriennale in Essen und das Theater Konstanz. Mehrere Inszenierungen entstanden am Schauspielhaus in Wien in Zusammenarbeit mit Andreas Beck, u. a. in Co-Produktion mit den Wiener Festwochen und den Bregenzer Festspielen. In Oesterreich inszeniert sie ausserdem am Schauspielhaus Graz.

Erste Opern- und Operetteninszenierungen entstehen für die Schlossoper Haldenstein in Zusammenarbeit mit der Kammerphilharmonie Graubünden. In der Schweiz folgen bis heute Inszenierungen am Theater Chur, Luzerner Theater, Theater Winterthur, regelmässig am Theater Kanton Zürich, am Theater St. Gallen und für das Theater Basel. Darüber hinaus erfüllte sie Lehrtätigkeiten an der Zürcher Hochschule der Künste, an der Akademie für angewandte Kunst Wien und hielt einen Gastvortrag an der HSG-St.Gallen.

Barbara-David Brüesch ist Preisträgerin des Förderpreises der Stadt Chur sowie des Kantons Graubünden, vom Kanton Zürich, der Stadt Berlin und vom Eliette-von-Karajan-Kulturpreis. Sie lebt in Zürich.

Saison 2019/20

Das Original

Inszenierung

 

 

 
deutsch