Portrait
 
 

Team

Anna-Katharina Müller

Anna-Katharina Müller wurde 1980 geboren, lebt und arbeitet in Zürich und Berlin. Sie studierte Schauspiel an der Hochschule der Künste Bern und ist seither als Schauspielerin und Performerin tätig. Seit 2014 ist sie Teil des Berliner Kollektivs LUNATIKS. Ausserdem verbinden sie langjährige Zusammenarbeiten mit der Gruppe bigNOTWENDIGKEIT (Berlin), Christoph Rath (Zürich) und dem Autoren Matto Kämpf (Bern). Des Weiteren hat sie mit Thom Luz, Christina Rast, Annina Dullin-Witschi, Dennis Schwabenland, Katharina Cromme, Manuel Bürgin, der Choreographin Laura Kalauz und vielen anderen zusammengearbeitet. Anna-Katharina Müller ist Spezialistin für Projektentwicklungen und zeitgenössische Dramatik, so hat sie in vielen Uraufführungen und Schweizer Erstaufführungen mitgewirkt, u. a. an der Winkelwiese Zürich, dem Theaterhaus Gessnerallee, am Schauspielhaus Zürich, dem Schlachthaus Theater und am Stadttheater Bern, sowie in Berlin an den Sophiensælen, dem Ballhaus Ost, Theaterdiscounter und dem Maxim Gorki Theater. 2012 war sie Stipendiatin des Internationalen Forum beim Berliner Theatertreffen. Ausserdem ist sie immer wieder im Fernsehen und Kino zu sehen, u. a. hat sie in mehreren Filmen von Marcel Gisler gespielt. Zuletzt war sie in der zweiten Staffel von Wilder zu sehen und in der Hauptrolle im Kurzfilm «Stilles Land Gutes Land», der 2019 für die Studierenden Oscars nominiert war. Anna-Katharina Müller setzt sich für Gleichstellung und Diversität auf der Bühne und im Film ein und ist Mitbegründerin des Vereins FemaleAct.

Foto: Petite Machine