Team

Germain Bardot

Germain Bardot begann seine Ausbildung 209 an der Ecole Nationale de Musique de Villeurbanne, gleichzeitig studierte er auch Geschichte. Er wechselte später an die Klasse von Tenor Jörg Dürmüller an der Haute Ecole de Musique de Lausanne wo er 2016 seinen Bachelor erhielt. Nun ist er in seinem ersten Master-Studienjahr am Schweizer Opernstudio der Hochschule der Künste Bern. Er besuchte Meisterklassen bei Jeannette Fischer, Luisa Castellani, Leonardo Garcia Alarcon, Christian Immler, Hans Peter Blochwitz, Yvonne Naef und Jean-François Zygel.

2013 sang er die Rolle des Godoïne in der Uraufführung einer Vertonung des Tristan und Isolde-Mythos’ von Christophe Belletante und 2015 sang er den Prinzen in der Schweizer Erstaufführung von Marius Felix Langes «Schneewittchen». Zudem sang er die Rolle des Tamino in «Viens rêver ta flûte enchantée» in Lausanne. 2016 trat er gemeinsam mit dem Orchestre de Chambre de Fribourg und dem Capriccio Barockorchester in Freiburg auf, wo er liturgische Werke von Joseph Rheinberger und J. S. Bach interpretierte. Im Jahr darauf sang der junge Tenor in Genf die Rolle des Gonzalve in «L’Heure Espagnole» von Maurice Ravel.

Saison 2017/18

Marie und Robert

Kriegsgewinner 1

Bauer 1

Arbeiter 1

 

 

 

 
deutsch
français